Next

Krankenhaus & Zusatzversicherung

Wie man die beste Krankenhaus Zusatzversicherung findetEs gibt Versicherungen, die nicht jeder hat, da man nicht gesetzlich verpflichtet dazu ist. Eine dieser Versicherungen ist die Zusatzversicherung für das Krankenhaus. Mit dieser kann man sich Ein- oder Zweibettzimmer statt Mehrbettzimmern aussuchen und den Arzt oder das Krankenhaus frei wählen.

Krankenhaus_Zusatzversicherung

Mit einer gesetzlichen Krankenversicherung allein geht dies nicht, man benötigt eine Zusatzversicherung.Bei den vielen Anbietern für PKVs fällt es schwer, den Richtigen zu finden. Im Folgenden werden die wichtigsten Aspekte beschrieben, die es bei der Wahl einer Versicherung zusätzlich zu beachten gilt.

Mit der gesetzlichen Krankenversicherung bekommt man in Krankenhäusern und beim Arzt die Regelleistungen, nicht mehr und nicht weniger. Man bekommt ein Bett im Mehrbettzimmer und eine Behandlung durch den zuständigen Arzt.

Mehr Leistungen im Ernstfall

Wenn man mehr möchte, muss man mehr zahlen, und kann dies über das Abschließen einer Krankenzusatzversicherung tun, um die Wahl auf ein Ein- oder Zweibettzimmer zu haben. Das gilt als einer der Hauptgründe, warum Patienten diese Versicherung abschließen. Wenn man einen Einbettzimmertarif bezahlt hat und dann aber doch in einem Zwei- oder Mehrbettzimmer schlafen möchte, bekommt man von vielen Anbietern eine Rückerstattung der Kosten für jeden Tag, den man sich dort aufhält.

Es gibt Angebote für diese Art von Versicherung, bei welchen keine Rückstellung für das Alter mit einberechnet wird, sprich sie sind günstiger, aber bieten oftmals keine ausreichende Vorsorge für das Alter. Hier ist Vorsicht zu gebieten, denn wenn man älter wird steigen meist auch die gesundheitlichen Beschwerden und somit die Kosten beim Arzt. Je nachdem in welchem Alter man sich befindet, wird man in eine gewisse Stufe eingeteilt, je älter man ist desto höher ist hier der zu zahlende Beitrag. Auch Fragen zur Gesundheit werden bei Abschluss einer solchen Versicherung berücksichtigt und fließen in die Beurteilung mit ein.

Die Unterbringung im Einzelzimmer ist bei Weitem nicht der wichtigste Grund, warum man sich für ein Angebot entscheiden sollte. Eine viel größere Bedeutung hat die Freiheit bei der Wahl des Arztes. So darf man sich immer genau den Arzt oder die Ärztin heraussuchen, von dem man auch wirklich behandelt werden will und bei der man sich wohlfühlt, Chefärzte und Oberärzte mit inbegriffen. Diese Möglichkeit hat man nur als privater Patient und nicht als gesetzlich Versicherter.

Von den Krankenhäusern selbst erhält man nach jedem Aufenthalt nun eine Rechnung, Über diese werden die zusätzlichen Leistungen abgerechnet, die man bei der Behandlung erhalten hat. Es gibt einige Angebote mit Schutz zum Höchstsatz. Der Höchstsatz ist etwas das 3fache vom normalen Satz und wenn ein Arzt diesen in Rechnung stellen will, muss immer eine begründende Angabe gemacht werden. Auch die freie Wahl des Krankenhauses ist ein Vorteil, der nicht zu verachten ist. So kann man zum Beispiel auf Empfehlung von Bekannten hin zu einer guten Privatklinik gehen und ist nicht ortsgebunden.

Zusatzversicherung zum Nettotarif